Ifa-Galerie

prêt-à-partager

04 May - 01 Jul 2012

© Mamadou Gomis
ohne Titel, Dakar 2008
Kulturtransfers #5
PRÊT-À-PARTAGER
a transcultural exchange in art, fashion and sports
04.05. – 01.07.2012

Zohra Opoku
Ndiaga Diaw
Astrid S. Klein
Zille Homma Hamid
Nafissatou Diop
Simone Gilges
Friedrich M. Ploch
Philip Metz
Athi-Patra Ruga
Ule Barcelos
Lolo Veleko
Lambert Mousseka
Goddy Leye
Mamadou Gomis
Akinbode Akinbiyi

Auf Einladung des Instituts für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa) kamen im November 2008 siebzehn Kunstschaffende aus Afrika und Europa in Dakar zusammen, um sich in einem Workshop multimedial und interdisziplinär mit Fragen von Mode, Identität, Geschichte und Bewegung auseinanderzusetzen. Die Künstlerinnen und Künstler brachten Einflüsse aus den Metropolen Berlin, Kinshasa, Dakar, London, Stuttgart, Douala, Hamburg und Johannesburg mit in die senegalesische Hauptstadt und entwickelten hier gemeinsam Projekte in den unterschiedlichsten Kunstsparten.

Die bei dem Workshop entstandenen Kunstwerke wie Fotografien, Film, Video-, Sound-, Rauminstallationen und textilen Objekte werden in der Ausstellung "prêt-à-partager" in Afrika gezeigt. Nach der Premiere in Dakar im September 2009 wird die von Elke aus dem Moore und Sandrine Micosse kuratierte Ausstellung in West-, Ost- und Südafrika präsentiert.

Die Ausstellung "prêt-à-partager" ist ein transnationaler künstlerischer Dialog über Mode, Sport, Afrika und seine Diaspora. Die versammelten Arbeiten loten auf vielfältige Weise die unterschiedlichen gesellschaftlichen und individuell bestimmten Bedeutungen und Möglichkeiten von Kleidung und Mode jenseits von Konsumgut und Wirtschaftsfaktor aus. Der Stadtraum Dakar wird hierbei zur Bühne für die Akteure einer sich ständig verändernden Welt mit fließenden Identitätskonzepten.

Die Künstlerinnen und Künstler haben vor dem Hintergrund der eigenen Geschichte und des Kennenlernens neuer kultureller Praktiken verblüffende, hybride und gesellschaftlich brisante Arbeiten entwickelt.
 

Tags: Akinbode Akinbiyi, Simone Gilges, TV Moore, Athi-Patra Ruga