Temporary Gallery

Impossible Show

30 Nov 2013 - 16 Feb 2014

IMPOSSIBLE SHOW
30 November 2013 - 16 February 2014

ÁLVARO DE LOS ÁNGELES + MAGALI ARRIOLA + LARS BANG LARSEN + BAR +
ILKA BECKER + MARÍA BERRÍOS + STACY BOLDRICK + DANIELA CASTRO + MATHIEU COPELAND (TEAM 404) + PATRIZIA DANDER + GUILLAUME DÉSANGES + ALEX FARQUHARSON + KATHARINA FICHTNER (THE OFFICE) + FORM CONTENT (AM NUDEN DA) + DORA GARCÍA + KATYA GARCÍA-ANTÓN + ISABEL GARCÍA PÉREZ DE ARCE + FANNY GONELLA + EVA GONZÁLEZ-SANCHO + LILIAN HABERER + LISETTE LAGNADO (ARTO LINDSAY + RODRIGO CERVIÑO) + PEDRO DE LLANO + MIHNEA MIRCAN + TANIA PARDO + PAS + JOSEPH DEL PESCO + ALBERTO SÁNCHEZ BALMISA + MANUEL SEGADE + LEONAS SELIUKAS + FRANCESCO STOCCHI + HUIB VAN DER WERF + JONAS ŽAKAITIS...

Kuratiert von / Curated by:
RMS, La Asociación, Madrid
in Kooperation mit / in cooperation with Temporary Gallery

D Die Temporary Gallery hat RMS, La Asociación als Gastkuratoren dieser Ausstellung eingeladen. RMS ist ein freier, nicht kommerzieller Kunstraum und eine Agentur für kulturelle Produktion in Madrid, der 1999 von Rocio Gracia, Sergio Rubira und Marta de la Torriente gegründet wurde. RMS schlug vor, zusammen mit der Temporary Gallery die Impossible Show weiterzuentwickeln, die erstmals 2011 realisiert wurde. Zahlreiche internationale Kuratoren wurden hierfür eingeladen, Konzepte von Ausstellungsprojekten beizutragen, die aus verschiedensten Gründen "unmöglich" sind - sei es, weil ihr Diskurs verboten und zensiert ist, die Kunstwerke verschwunden, zerstört oder gestohlen sind, weil sie nicht bewegt werden können, sie nie existiert haben, oder weil der Ort selbst eine Ausstellung nicht erlaubt... Eine "Ausstellung über unmögliche Ausstellungen", nun ein fortlaufendes Archiv, begann mit Dora Garcías 100 impossible artworks und nimmt seither unterschiedlichste Formate an, ob Pressemitteilungen, Vorträge oder Hörführungen. Ziel soll sein, über das Ausstellen und dessen bestimmende Faktoren zu reflektieren, über das Erzählen durch Kunstwerke, das literarische Genre der Ekphrasis, das Entstehen von Fiktion, Gerücht und Lüge und die Übung in Erinnerung und Imagination.

ENG Temporary Gallery has invited RMS, an independent and non-profit space and cultural production agency formed 1999 by Rocio Gracia, Sergio Rubira and Marta de la Torriente in Madrid, to curate a show in their space. RMS suggested to continue and cooperate with Temporary Gallery on the "Impossible Show" that has started in 2011. For this, they have asked a group of international curators to propose a project for an impossible show, be it because the discourse is forbidden and is censored; the artworks have disappeared, been destroyed or stolen, because they cannot be moved, they have never existed, or the space didn’t allow for their exhibition ... A "show of impossible shows", as an archive in progress that starts with Dora García’s work, "100 impossible artworks", and takes different formats - from press releases to lectures and audio guides - the aim of which is to reflect on the very act of exhibiting and its determining factors; the way of narrating through artworks; the literary genre of ekphrasis; the development of fiction, rumour and lies, and the exercise of memory and imagination.
 

Tags: Dora García, Isabel